Drei-Säulen-System Schweiz

Drei-Saeulen-System

 

In der Schweiz beruht die Vorsorge für Alter, Tod bzw. Hinterlassenenschutz und Erwerbsausfall auf einem Drei-Säulen-System. Die drei Säulen stellen die tragenden Pfeiler der Vorsorge in der Schweiz dar und mit unterschiedlichen obligatorischen und freiwilligen Finanzierungsmöglichkeiten ist das System für den Laien durchaus ein wenig verwirrend.

 

Die erste Säule...

 

... deckt die Existenzsicherung der gesamten Bevölkerung ab. In ihr enthalten sind die Alters- und Hinterlassenenversicherung, als AHV bekannt, und die Invalidenversicherung IV. Finanziert wird die erste Säule durch obligatorische Beiträge, die Arbeitnehmer in der Schweiz zu entrichten haben. Das Umlageverfahren sorgt dafür, dass die eingenommenen beiträge sofort für die Finanzierung der Renten eingesetzt wird.

 

Die zweite Säule...

 

... auch als berufliche Vorsorge bekannt. Alle Angestellten, die das 17. Lebensjahr erreicht haben und einen Mindestlohn (derzeit 21.060 CHF/Jahr) verdienen, müssen einer Pensionskasse beitreten. Spezielle Regelungen zu bspw. Teilzeitangestellten, Arbeitnehmern in Probezeit etc. sind im Gesetz über die berufliche Vorsorge (BVG) geregelt. Allgemein dient die zweite Säule der Fortsetzung des Lebensstandards im Alter, bei Invalidität oder im Todesfall.


Die ersten beiden Säulen reichen allerdings heutzutage oft nicht mehr aus, um seinen derzeitigen Lebensstandard im Alter beizubehalten. Deshalb gibt es die dritte Säule, die diese Lücke schliessen kann.

 

Die dritte Säule...

 

...ist die private Vorsorge im Dreisäulenkonzept. Sie gewinnt zunehmend an Bedeutung, da nur mit den Beiträgen aus den ersten beiden Säulen können im Alter beachtliche Lücken zum bisherigen Einkommen entsehen. Das Gesetz fördert die private Vorsorge für das Alter und deshalb sind Beiträge an die drite Säule, genauer gesagt an die Säule 3a, bis zu einem gewissen Betrag steuerfrei. Im Übrigen muss die gebundene Vorsorge der Säule 3a in einer anerkannten Vorsorgeform stattfindnen, d.h. es sind nur ein Vorsorgekonto bei einer Bank möglich oder eine Vorsorge bei einer Versicherung. Wussten Sie das?

 

Sie sehen das Drei-Säulen-System ist komplex. Sind Sie optimal versichert und haben Sie ihren Lebensabend bereits abgesichert. Die angesprochene Vorsorgelücke zu schliessen und frühzeitig die Weichen für einen unbeschwerten Lebensabend zu sorgen dabei hilft Ihnen unser Fachmann. Nutzen Sie deshalb unverbindlich die Möglichkeit und sichern sich für die Zukunft finanziell ab.



Logo star-snippets.com